Datenschutzerklärung

1. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung

Gegenstand dieser Datenschutzerklärung ist die Information darüber, welche personenbezogenen Daten über die Website, abrufbar unter land-der-legionelle.de erhoben und zu welchem Zweck diese verarbeitet werden. Soweit auf andere Seiten verlinkt wird, haben wir weder Einfluss noch Kontrolle auf die verlinkten Inhalte und die dortigen Datenschutzbestimmungen.

2. Definitionen und Begriffe

Vorab erhalten Sie eine Auswahl einiger gesetzlicher Definitionen, die für das Verständnis der Datenschutzerklärung hilfreich für Sie sind. Der vollständige Text der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), einschließlich der weiteren Definitionen und Begriffsbestimmungen, ist unter folgendem Link abrufbar.

Personenbezogene Daten:

Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung:

Jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher:

Bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Empfänger:

Bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

Dritter:

Dies ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

3. Name und die Kontaktdaten des Verantwortlichen

Zuständig für Ihre Rechte im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ist:

BRUNATA-METRONA Gesellschaft mit beschränkter Haftung & Co. Kommanditgesellschaft Aidenbachstr. 40, 81379 München, Tel. 08978595- 0 │ Fax 08978595- 100 │ Email: info@brunata-muenchen.de 

4. Name und die Kontaktdaten des/der Datenschutzbeauftragten

BRUNATA-METRONA Gesellschaft mit beschränkter Haftung & Co. Kommanditgesellschaft, Datenschutzbeauftragter, Aidenbachstr. 40, 81379 München, Tel. 089- 78595 - 0 │ Fax 089- 78595 - 100 │Email: datenschutz@brunata-muenchen.de

5. Kategorien der personenbezogenen Daten, die auf unserer Website verarbeitet werden

Bereich:
Aufruf unserer Website

Erstellung von sog. Logfiles

Personenbezogene Daten

IP-Adresse, Cookie-Kennung;

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Wir erheben beim Aufruf der Website durch Sie sog. Zugriffsdaten und speichern diese in einer Protokolldatei (sog. Logdatei). Zu diesen Zugriffsdaten zählt auch die IP-Adresse. Daneben werden in der Logdatei der Name der von Ihnen abgerufenen Webseite, die aufgerufene Datei, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge und Meldung über den erfolgreichen Abruf, der Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem, die sog. Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) sowie der anfragende Provider von uns gespeichert. Aus diesen Daten ist ein Rückschluss auf Ihre Person aber nicht möglich.

Daneben werden beim Aufruf unserer Website sog. Cookies auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone oder PC) abgelegt. Einzelheiten über die auf der Website eingesetzten Cookies, den spezifischen Zweck, den die Cookies erfüllen sowie eine Beschreibung, wie Sie diese Cookies löschen können, entnehmen Sie bitte den Cookie- und Opt-out Hinweisen.

Die Logdatei-Daten, einschließlich der IP-Adresse, erheben wir, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website zu gewährleisten und eine komfortable Nutzung unserer Website durch die Nutzer zu ermöglichen. Zudem dient die Logdatei der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu administrativen Zwecken. Cookies ermöglichen es uns auch, die Nutzung unseres Angebots und unserer Website für den Besucher angenehmer zu gestalten, indem mit Hilfe der Cookies z. B. festgestellt werden kann, ob Sie eine einzelne Seite unserer Website bereits besucht haben. Mit Hilfe der Cookie-Kennung erhalten wir zudem Informationen über das Nutzerverhalten auf unserer Website oder der Suchanfragen, mit denen Sie auf unsere Seite gelangen und können bei zukünftigen Besuchen das Angebot an die Interessen des Nutzers anpassen.

Interesse an der Datenverarbeitung

Die Logdatei-Daten, einschließlich der IP-Adresse, dienen lediglich der technischen und gestalterischen Optimierung der Website und der Sicherung unserer Systeme (z. B. im Rahmen eines Angriffs auf unsere IT oder eines Sicherheitsvorfalls). Aus den Daten der Logdatei, einschließlich der IP-Adresse, ist für uns im Falle des Aufrufs unserer Website kein Personenbezug herstellbar. Dies kann nur dann der Fall sein, wenn Sie sich gleichzeitig in unserem Kundenportal anmelden. In diesem Fall können wir Ihnen die IP-Adresse direkt zuordnen. Mit Hilfe der Cookie-Kennung erfahren wir z. B., ob und inwieweit Sie unsere Webseiten bereits besucht haben, ob Sie sich bereits mit einer bestimmten Kennung bei uns registriert haben und wann Sie zu dieser zurückgekehrt sind. Details und Informationen, wie Sie Cookies löschen können, entnehmen Sie bitte dem Dokument Cookie- und Opt-out Hinweisen.

Empfänger und Verarbeiter dieser Daten

Wir hosten unsere Website sowohl in unserem eigenen Rechenzentrum, als auch bei einem externen Dienstleister.

Anbieter

Zweck der Datenverarbeitung

Details zum Anbieter & Datenschutzhinweise

SpaceNet AG, Joseph-Dollinger-Bogen 14, 80807 München

Hosting und Backup

www.space.net

Dauer der Datenspeicherung

Die Logfiles, mithin die darin enthaltene IP-Adresse, wird sechs (6) Monate nach Erhebung automatisch gelöscht. Zuvor wird sie allerdings anonymisiert und nur noch für administrative Zwecke gespeichert. Weitere Einzelheiten zu den von uns eingesetzten Cookies, deren Speicherdauer und wie Sie diese Cookies löschen können, finden Sie in den Cookie- und Opt-out Hinweisen.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings sind ohne die IP-Adresse und die Cookie-Kennung u. U. der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet oder einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt.

Bereich:
Aufruf der Website

Webanalyse

Personenbezogene Daten

IP-Adresse, Cookie-Kennung

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Auf unserer Website kommen sog. Tracking-, bzw. Webanalyse-Tools zum Einsatz. Beschrieben wird damit die Erhebung von Zugriffsdaten auf unserer Website und die Auswertung des Verhaltens unserer Besucher zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes.

Mit Hilfe dieser Tools kann untersucht werden, wie und woher die Besucher auf unsere Seite kommen, welche Bereiche auf einer Webseite besonders oft aufgesucht und wie oft und wie lange welche Unterseiten und Kategorien angesehen werden. Zudem können wir feststellen, welche Suchbegriffe und Webseiten der Nutzer eingegeben hat und auswerten, wie viele Nutzer unsere Seiten insgesamt besuchen und welche Information oder Angebote am gefragtesten sind. Ziel ist es, mit Hilfe der hierbei gewonnenen Erkenntnisse unsere Angebote und unseren Webauftritt nutzerfreundlich ausgestalten zu können.

Interesse an der Datenverarbeitung

Durch statistische Auswertung der Nutzungsprofile lassen sich Aussagen über die Funktionsweise und den Erfolg unserer Webseiten ableiten, etwa Antworten auf Fragen, wie häufig Informationsseiten zu bestimmten Produktgruppen abgerufen wurden oder wie viele Besucher bestimmte Angebote angeklickt haben. Mit Hilfe der Tracking-Tools können wir unser Angebot gezielter auf unsere Kunden, Besucher und Interessenten ausrichten. Einzelheiten über die Anbieter, die Funktionsweise sowie Infos, wie Sie die hierbei zum Einsatz kommenden Cookies löschen und das Tracking verhindern können, finden Sie unter Cookie- und Opt-out Hinweisen.

Dauer der Datenspeicherung

Einzelheiten zu den Cookies und den Technologien, die im Rahmen dieser Tracking Tools zum Einsatz kommen, deren Speicherdauer und Informationen, wie Sie diese Daten löschen können, finden Sie in den Cookie- und Opt-out Hinweisen.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben.

Profiling

Mit Hilfe der Tracking-Tools können das Verhalten der Website-Besucher bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil.

Bereich:
Services

Bestellungen

Personenbezogene Daten

Vor- und Nachname, Firmenname, Adresse, Telefonnummer, Email, Liegenschaftsnummer, Liegenschaftsadresse

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Über unsere Online-Serviceformulare können Sie eine Vielzahl von Anträgen und Meldungen online auf unserer Website einreichen. Die Art und der Umfang der jeweils erhobenen Daten hängt jeweils von Ihrem konkreten Anliegen ab (Energieausweis, Rauchmelder, Trinkwasseranalyse, Verbrauchsanalyse). Die Daten verarbeiten wir ausschließlich, um die jeweiligen Dienste gegenüber Ihnen zu erbringen sowie die Bestellungen und Aufträge abzuwickeln.

Dauer der Datenspeicherung

Rechnungen und Bestellbestätigungen verarbeiten, bzw. löschen wir unter Berücksichtigung der hierfür geltenden steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Daneben speichern wir Ihre Daten für die Dauer gesetzlicher Verjährungsfristen bei Mängelansprüchen (in der Regel 2 Jahre nach dem Kauf).

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 a), b) DSGVO

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung der o. g. personenbezogenen Daten ist vertraglich vorgeschrieben. Andernfalls ist eine Bestellung nicht möglich.

Bereich:
Chat

Kundenservice

Personenbezogene Daten

Vor- und Nachname (Pseudonyme möglich), Kommunikationsinhalt

Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen auf unserer Website Chatfunktionen, um uns mit unseren Kunden und Interessenten auszutauschen und um ihre Anliegen und Anfragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang an uns gerichteten Anfragen und Informationen verarbeiten wir zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur Kontaktaufnahme mit Ihnen. Anonymisiert (d.h. ohne Personenbezug) werten wir Ihre Fragen zur Verbesserung unserer Kundenkommunikation aus.

Dauer der Datenspeicherung

Wir nutzen die Daten, bis die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist oder Sie den Chat für eine Zeit lang ungenutzt lassen. Darüber hinaus speichern wir die Kommunikation für die Dauer der Vertragsbeziehung mit Ihnen oder des Bestehens eines Kundenkontos, falls Sie kein Kunde sind längstens jedoch 90 Tage.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 a),b) DSGVO

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist ohne die Angabe eine Bearbeitung der Anfrage nicht möglich.

6. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten und das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Daneben steht Ihnen das Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Datenverarbeitung zu, sowie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen, bzw. die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen oder die Datenübertragung zu fordern. Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich im Falle von Datenschutzverletzungen bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sämtliche Rechte können Sie uns gegenüber per Email datenschutz@brunata-muenchen.de oder über die im Punkt „Verantwortlicher“ angegebenen Kontaktdaten geltend machen.